Wie kann man unerwünschte E-Mails blockieren

In diesem Artikel finden Sie Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum E-Mails blockieren und erfahren, wie Clean Email, ein moderner E-Mail-Cleaner, Ihnen hilft, Ihr Postfach zu verwalten. Da E-Mail-Spam mit täglich etwa 14,5 Milliarden versendeten Spam-EMails alarmierende Zahlen erreicht hat, fragen sich viele: Yahoo Mails blockieren, Gmail Email blockieren, Outlook Email blockieren, Proton Mail Email blockieren, GMX Mails blockieren – wie geht das?

Legen Sie gratis los

Gmail E-Mail-Adresse blockieren

Folgendermaßen können Sie in Gmail eine E-Mail-Adresse blockieren und alle zukünftigen E-Mails von der Adresse in den Spam-Ordner verschieben:

  1. Öffnen Sie eine E-Mail des Absenders, den Sie blockieren möchten.
  2. Klicken Sie auf das Dreipunktmenü rechts oben und wählen Sie die Option "[Absender] blockieren".

Block dropdown

  1. Es erscheint ein Popup-Fenster, in dem Sie gefragt werden, ob Sie die E-Mail-Adresse des Absenders blockieren und alle zukünftigen E-Mails in den Spam-Ordner verschieben möchten. Klicken Sie zur Bestätigung auf die Schaltfläche "Blockieren".

Block button to confirm

  1. Sie sollten eine Bestätigungsmeldung sehen, die Ihnen sagt, dass Sie den Absender erfolgreich blockiert haben.

Sollten Sie sich je dazu entschließen, die Blockierung für diesen Absender aufzuheben, öffnen Sie einfach eine E-Mail, die Sie von ihm erhalten haben, klicken Sie auf den kleinen Pfeil neben der Antwortschaltfläche und wählen Sie die Option "Blockierung für [Absender] aufheben". Wenn Sie keine Nachricht vom Absender finden, klicken Sie auf das Zahnradsymbol "Einstellungen" und wählen Sie die Option "Einstellungen". Gehen Sie zu Filter und Blockierte Adressen und wählen Sie die E-Mail-Adresse aus, deren Blockierung Sie aufheben möchten.

Das Problem mit Spammern ist, dass sie oft nach Zufallsprinzip ständig neue E-Mail-Adressen generieren, sodass E-Mail-Nutzer jede neue Spam-Email blockieren müssen – einzeln! Sicher überrascht es Sie nicht, zu erfahren, dass viele Menschen nach einer Weile einfach aufgeben und mit einem Posteingang voller Spam-E-Mails leben.

Mails blockieren geht mit Gmail sehr einfach, denn Sie können Regeln erstellen und so in einem einzigen Schritt einen ganzen Domainnamen und die zugehörigen Email Adressen sperren bzw die Email Absender blockieren:

  1. Klicken Sie auf das Dreieck rechts neben der Suchleiste.

Click on the triangle

  1. Geben Sie unter "Von" die gewünschte E-Mail-Adresse ein. Denken Sie daran, dass Sie nicht die gesamte E-Mail-Adresse eingeben müssen und nur den Domainnamen eingeben können.

Create filter

  1. Klicken Sie auf die Option „Filter mit dieser Suche erstellen“ in der rechten unteren Ecke (kann schwer zu erkennen sein).
  2. Aktivieren Sie die Option „Löschen“, um alle E-Mails von der gewünschten E-Mail-Adresse automatisch zu löschen.

Delete it

  1. Klicken Sie auf „Filter erstellen“.

Yahoo Mail blockieren – Wie Sie in Yahoo eine Email Adresse blockieren

Auch bei Yahoo können Sie unerwünschte Mails blockieren - von bis zu 500 E-Mail-Adressen. Wenn Sie bei Yahoo Mail blockieren, werden alle E-Mails automatisch in den Spam-Ordner verschoben, sodass Sie einen sauberen Posteingang haben. Email Adressen sperren Sie bei Yahoo wie folgt:

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Einstellungssymbol und wählen Sie die Option „Einstellungen“ aus dem Pop-up-Menü.

Yahoo settings

  1. Navigieren Sie zur Kategorie „Blockierte Adressen“.
  2. Geben Sie unter Adresse hinzufügen die E-Mail-Adresse ein, die Sie blockieren möchten.

Yahoo add an address

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Blockieren.
  2. Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche Speichern.

Yahoo save button

Um eine E-Mail-Adresse bei Yahoo zu entsperren, navigieren Sie einfach erneut zur Kategorie „Blockierte Adressen“ und wählen aus, welche E-Mail-Adresse Sie entsperren möchten.

Outlook Mails blockieren – Wie Sie in Outlook eine Email Adresse blockieren

Unerwünschte Mails blockieren ist in Outlook ganz einfach:

  1. Gehen Sie in Ihren Posteingang.
  2. Wählen Sie eine beliebige E-Mail von einem Absender aus, den Sie blockieren möchten.
  3. Klicken Sie auf den Abwärtspfeil neben der Schaltfläche Weiter.

Outlook down arrow

  1. Wählen Sie die Option „[Absendername] blockieren“.

Outlook Block [sender’s name]

  1. Bestätigen Sie Ihre Auswahl durch Klicken auf die Schaltfläche OK.

Wenn Sie mehr Kontrolle darüber haben möchten, wie Outlook.com eingehende E-Mail-Nachrichten verarbeitet, öffnen Sie das Menü Einstellungen, indem Sie auf das Einstellungssymbol klicken und die Option Erweiterte Einstellungen auswählen. Dort können Sie komplexe Regeln erstellen und Outlook mitteilen, wie es eingehende E-Mail-Nachrichten behandeln soll. Sie können zum Beispiel alle E-Mails einer bestimmten Domain blockieren oder alle Marketing-E-Mails automatisch in einen separaten Ordner verschieben, um sie von wichtigen persönlichen und geschäftlichen E-Mails zu trennen.

Email Adresse blockieren in ProtonMail - So geht es:

Obwohl ProtonMail als einer der sichersten E-Mail-Anbieter ein intelligentes Spam-Erkennungssystem zum automatischen Blockieren von Spam-Email verwendet, kommt dennoch manchmal unerwünschte Email durch. Wenn das passiert, ist die beste Verteidigung, den Email Absender zu blockieren – mithilfe der Filter von ProtonMail.

  1. Gehen Sie zu Ihrem ProtonMail-Posteingang und klicken Sie auf die Option Einstellungen oben rechts.

Proton settings

  1. Wählen Sie im Menü links die Option Filter. Dort können Sie bestimmte E-Mail-Adressen als Spam markieren und so die Email Adressen sperren.

Proton filters

  1. Geben Sie die E-Mail-Adresse, die Sie blockieren möchten, unter "Blacklist" ein.

Proton add

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern.

Proton add to block list

Sie können E-Mail-Adressen schnell von der Blacklist in die Whitelist verschieben, indem Sie die Schaltfläche Wechseln neben der Schaltfläche Löschen in der E-Mail-Adressliste nutzen.

GMX Email blockieren: Email Adresse blockieren bei GMX – So geht es

Auch GMX macht es Ihnen leicht, GMX Absender blockieren geht mit nur wenigen Klicks, wobei der Absender jede beliebige Adresse oder auch eine ganze Domain sein kann.

  1. Klicken Sie unten links auf "Einstellungen".
  2. Wählen Sie "Blacklist" aus.
  3. Tragen Sie die E-Mail-Adresse/Domain ein, die Sie sperren möchten.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Eine E-Mail-Adresse/Domain wieder zu entsperren, geht genauso leicht: Einstellungen -> Blacklist -> Auf das Löschen-Symbol (Papierkorb) klicken.

Sie sehen, bei GMX eine Email Adresse blockieren ist genauso leicht und schnell erledigt, wie das Email blockieren bei Gmail oder anderen beliebten E-Mail-Anbietern. Und wie kann man unerwünschte E-Mails blockieren, wenn man bei keinem dieser E-Mail-Dienste ist? In dem Fall ist Clean Email die beste Lösung für Sie.

Unerwünschte Mails blockieren mit Clean Email

Wie Sie sehen, bieten Ihnen die wichtigsten E-Mail-Dienstleister eine Reihe von Optionen zum Email blockieren und zum Stoppen von Spam. Es gibt jedoch viele E-Mail-Dienste, die nicht annähernd die gleichen Optionen bieten wie Gmail, Outlook, Yahoo, GMX und ProtonMail.

Auch wenn Sie mit Ihrem E-Mail-Dienst nicht einfach unerwünschte Mails blockieren können, können Sie durch die Automatisierungsfunktionen von Clean Email neuen E-Mails, die in Ihrer Mailbox eingehen, ohne jede manuelle arbeit immer eine Aktion zuweisen.

Sie können beispielsweise alle Marketing-E-Mails automatisch löschen, Benachrichtigungen von Twitter in einen separaten Ordner verschieben oder alle neuen E-Mails eines bestimmten Absenders als gelesen markieren. Um mehr über Clean Email und die verschiedenen Möglichkeiten zu erfahren, wie Sie Ihre E-Mails organisieren, gruppieren, entfernen, kennzeichnen und archivieren können, besuchen Sie den Hilfe-Bereich und registrieren Sie sich kostenlos. Clean Email hat eine Webversion sowie eine App für iPhone und Android.

Fazit

Mit den meisten wichtigen E-Mail-Diensten können Sie Email Adressen sperren, unerwünschte Mails blockieren und verhindern, dass diese in Ihren Posteingang gelangen. Einige Dienste machen das Email blockieren einfacher als andere. Egal, welchen E-Mail-Dienst Sie verwenden – mit Clean Email können Sie immer alle Ihre E-Mails mit wenigen Klicks organisieren und auch ganz einfach komplexe Automatisierungsregeln anwenden.

Starten Sie jetzt gleich mit Clean Email!

Clean Email ist so entwickelt, dass es mit jedem Gerät und allen E-Mail-Anbietern und Clients funktioniert, und regelmäßig erhält es zusätzliche Funktionen und Support, wenn neue Dienste auf dem Radar auftauchen und neue Geräte verfügbar werden. Ein Abonnement von Clean Email deckt Ihr Gmail-Postfach auf ALL Ihren Geräten ab!

Legen Sie gratis los

Clean Email wurde in Kalifornien entwickelt und wird von einem kleinen Team aus aller Welt betrieben . Lesen Sie unsere Geschichte